fbpx
Anmelden
tools

Was macht eine gute online Präsentation aus?

Ihre relevante innovative flexible salesTALK Präsentation

Mit diesen Tipps steigern Sie Ihren Präsentationserfolg!

Top Merkmale einer richtig guten Präsentation!

Egal ob vor Ort oder online aus dem Home-Office – selbst wenn Sie bereits eine Vielzahl an erfolgreichen Präsentationen in der Uni, bei einem Kundengespräch oder sogar auf Konferenzen regelmäßig vor einem größeren Publikum stehen und Präsentationen halten, ein guter Tipp kann nie schaden, denn es geht immer besser!

Eine gute Präsentation fordert die nötige Vorbereitung. Abgesehen von einer guten Einarbeitung und Aufbereitung von einem Thema stellen sich immer die gleichen Fragen: Was sollte auf die Folien? Wie aktiviert man am besten das Publikum? Welche Elemente sollte man verwenden? – Auf dieser Seite erfahren Sie die Top Tipps und Merkmale einer funktionierenden Präsentation!

1. Das Relevante präsentieren – auf jeder Folie!

Wenn Sie präsentieren, kommt es darauf an, dass die von Ihnen präsentierten Inhalte Ihren Zuhörern einen echten Mehrwert bieten. Die Teilnehmer Ihrer Präsentation müssen im Gegenzug für ihre investierte Zeit von Ihnen eine konkrete Problemlösung erhalten und die präsentierten Inhalte als besonders wichtig wahrnehmen.

Dazu ist es jedoch notwendig, dass Sie das Problem Ihres Kunden vollumfänglich erfassen und auch in Ihrer Präsentation abbilden können. Sobald Sie Ihrer Präsentation das Bedürfnis Ihres Kunden mitgeteilt haben, sollte diese ausschließlich die auf ihn zugeschnittenen Inhalte darstellen.

So erfüllen Sie die Erwartungen Ihres Kunden und haben zu jederzeit ausschließlich relevante Inhalte präsentiert.

2. Den Teilnehmern zuhören!

Egal, um welche Art der Präsentation es sich handelt, ein Vortrag sollte auf das Publikum ausgerichtet sein. Die strikte Orientierung an den Bedürfnissen der Teilnehmer Ihrer Präsentation nennt man Account Based Selling.

Alle präsentierten Inhalte sollten sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer ausrichten. Das gilt sowohl für die Präsentationsvorbereitung als auch während der Präsentation, da man so in der Lage ist im Extremfall auch für unbekannte Teilnehmer nach kurzer Zeit individuelle und zielgerichtete Informationen zu präsentieren.

So kann das eigene Storytelling auch auf unbekannte Teilnehmer individuell zugeschnitten werden.

3. Eine Präsentation flexibel gestalten!

Bei Ihrer Präsentation sollten Sie immer auf das Unerwartete vorbereitet sein. Auch die Teilnahme unerwarteter Zuhörer oder sehr detaillierte Rückfragen sollten Sie souverän bewältigen können.

Auch wenn Sie sich sehr gut und langfristig auf ebensolche vorbereitet haben, können diese Sie im schlimmsten Fall aus Ihrem Präsentationsfluss herausreißen. Somit ist es notwendig, dass Sie die verwendete Präsentationssoftware bestmöglich unterstützt.

Moderne Präsentationen sind in der Lage, auf veränderte Voraussetzungen eigenständig flexibel zu reagieren.

4. Die Zuhörer aktivieren!

Bei Ihrer Präsentation ist es besonders wichtig, die volle Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer über den gesamten Präsentationszeitraum halten zu können – online genauso wie bei einem Vortrag persönlich vor Ort. Typischerweise nimmt die Aufmerksamkeit im Publikum nach initial 100% bis zum letzten Drittel der Präsentation kontinuierlich ab, um zur Verabschiedung wieder auf 100% zu sein. Herkömmliche Präsentationssysteme versuchen die Aufmerksamkeit der Zuhörer bis jetzt lediglich über Zustimmung oder Applaus zu aktivieren. Ein echtes Miteinbeziehen der Teilnehmer sieht anders aus!

Moderne Präsentationen stellen die Tools zur Verfügung, die Teilnehmer interaktiv zu integrieren. Alle Aktionen der Teilnehmer werden im weiteren Verlauf der Präsentation mit einbezogen und verändern diese dynamisch. So bestimmen die Teilnehmer den Verlauf der Präsentation interaktiv mit und werden selbst zum Teil der Präsentation.

Dadurch behalten Sie über die Gesamtdauer der Präsentation die volle Aufmerksamkeit.

5. Aufmerksamkeit lenken!

Bei einer Präsentation im Rahmen des Screen-Sharing lenkt man die Aufmerksamkeit der Teilnehmer häufig mit der Maus und gibt so den Ton an. Alle sehen, was sie tun und achten auf jede Bewegung Ihrer Maus. Aber geben Sie Acht! Denn das Vortragen mittels Maus birgt Risiken, insbesondere wenn Sie ohne Aufmerksamkeit der Zuhörer nur kurz etwas nachschauen möchten. Da jeder Teilnehmer sieht, was Sie tun, zeigt man schnell versehentlich Inhalte, die nicht für das Auge der Zuschauer bestimmt waren, wie das eigene E-Mail-Postfach oder den Browser.

Eleganter ist es, die Aufmerksamkeit mit einem Ping-Point als eigenständiges Tool zu lenken. So sind Sie sicher, dass keine unbeabsichtigten Informationen oder Mausbewegungen sichtbar sind.

Die Aufmerksamkeit Ihrer Teilnehmer wird von Ihnen präzise gesteuert.

6. Im Driver's-Seat bleiben!

Ziel ist es, in einer aktiven und führenden Rolle zu verbleiben. Nur so können Sie gemeinsam mit dem Kunden erfolgreich Lösungen zu seinem Problem finden. Der Verkäufer ist der Experte und nicht umgekehrt!

Anders als beispielsweise PowerPoint oder Prezi erlaubt Ihnen das Präsentationssystem salesTALK, die Präsentation aktiv nach Ihren Regeln zu steuern. Ihre Präsentation passt sich während dem Vortrag dynamisch Ihrem Publikum an. Der Effekt: Das Publikum fühlt sich angesprochen und an der Lösungsfindung beteiligt, aber Sie halten die Fäden in der Hand.

Mit der Präsentation soll das gesprochene Wort für den Zuhörer unterstützt werden. Hier eigenen sich Stimmungsbilder oder Illustrationen. Komplexe Zusammenhänge lassen sich so hervorragend erklären.

So können im Kopf des Zuhörers die passenden Grafiken und Bilder mit dem Vorgetragenen verknüpft werden.

7. Keine Bullet-Points auf den Folien!

Grundsätzlich gilt: Eine Präsentation dient als Leitfaden für den Präsentator. Das ist aber falsch!
Jede Folie in einer Präsentation bzw. einem Vortrag dient zur Visualisierung des gesprochenen Wortes für das Publikum.

Viel Text auf den Folien nimmt allerdings viel Raum ein, ist Gift für jede Präsentation und schreckt Zuhörer ab, ohne das relevante Inhalte über das eigentliche Thema der Präsentation bei Ihrem Publikum hängen bleiben. Auch bei komplexeren Themen greifen Sie daher anstelle einer vollgepackten Folie am besten auf ein Bild zurück, denn Bilder sprechen für sich. Wie sagt man so schön? Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und vermittelt häufig den Kern der gewünschten Botschaft.

Wenn Sie den Leitfaden Ihrer Präsentation nicht auswendig lernen wollen, benötigen Sie Tools, welche Ihnen die zu präsentierenden Inhalte aus dem Hintergrund zum richtigen Zeitpunkt bereitstellen – und zwar nur Ihnen! Tools, wie z. B. das SellerUI von salesTALK, können Ihnen diese Informationen zu jeder Zeit auf einer nur für Sie als Präsentator sichtbaren an- und ausschaltbaren Ebene bereitstellen und verhelfen Ihnen so zu einem besseren und flüssigeren Vortrag. Diese Informationen sind nur für Sie bestimmt und Ihre Zuhörer sehen nur die regulären Folien.

Probieren Sie das noch heute sellerUI von salesTALK kostenlos aus!

8. Innovative Elemente auf den Folien verwenden

Inhalt ist das eine, Art und Weise des Präsentierens das andere. In modernen Business Präsentationen verzichtet man grundsätzlich auf Animationen & bunte Effekte. Erklärungsbedürftiger Inhalt kann jedoch auf den Folien hervorragend mit animierten oder bewegten Inhalten dargestellt und aufgewertet werden. Inhalte, die über ein Bild hinausgehen wie Videos oder Animationen können jedoch nur selten mit Screen-Sharing Tools adäquat übertragen werden.

Hier bieten innovative Elemente wie die Slider Story von salesTALK anstelle von Videos Lösungen, bei der über einen Schieberegler Bildsequenzen flüssig gesteuert werden können und somit mehrere Bilder entweder als Bild-für-Bild Animation oder als Videosequenz dargestellt werden können. So behalten Sie auf jeder Folie die Kontrolle über Ihre animierten Inhalte und erklärungsbedürftiger Content kann anhand von bewegten Bildern unterstützt werden.

Weitere Elemente wie modernes interaktives Voting sollten ebenfalls zum Funktionsumfang einer modernen Präsentation gehören.

8. Fazit - Sie halten die Hand über jede Präsentation

Nun kennen Sie 8 Tipps für eine richtig gute Präsentation, sicher war der ein oder andere hilfreicher Tipp für Ihre nächste online-Präsentation oder den Vortrag vor Ort dabei! Sie haben noch eine Frage? Kommen Sie auf uns zu! Sie erreichen uns per E-Mail unter sales@salestalk.app oder per Telefon unter der +49 2224 989014.

Sie wollen erfolgreich in jedem Vortrag sein! Unser Zusatz-Tipp: Übung macht den Meister! Nutzen Sie jede Gelegenheit und üben Sie das präsentieren, um sowohl Ihre Online-Präsentationen, Online-Konferenzen als auch Ihre Vorträge vor Ort besser zu gestalten. Erst dann werden Sie wirklich gut, erfolgreich und souverän in jeder Offline- & Online-Präsentation.

Wir wünschen viel Erfolg bei Ihrem nächsten Vortrag!

Jetzt salesTALK Professional für 14 Tage kostenlos testen!

Testen Sie das salesTALK Professional gratis 14 Tage lang. Unmittelbarer Zugriff. Keine Kreditkarte erforderlich.

Jetzt kostenlos testen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Mit salesTALK verfügen Sie über eine völlig neue Präsentationserfahrung mit der Sie mittels einer Vielzahl von Features interaktive Präsentationen mit dynamischen Präsentationsablauf erstellen können. Wenn Sie bei Ihrer Präsentation Ihre Zuhörer verstärkt miteinbeziehen möchten und Inhalte dynamisch je nach Zuhören anpassen wollen, dann ist salesTALK die passende Präsentationssoftware für Sie.

Egal ob Vertriebspräsentation oder unternehmensinterner Vortrag - Mit salesTALK entscheiden Sie sich nicht nur für das Präsentationssystem unserer Zeit, sondern für einen mächtigen Verbündeten an Ihrer Seite. Probieren Sie salesTALK im Rahmen unseres 14-tägigen Testzeitraums aus und überzeugen Sie sich selbst.

Nach Ihrer Anmeldung können Sie salesTALK über einen Zeitraum von 14 Tagen unser Professional Paket mit einer Vielzahl an Features kostenlos nutzen. Um salesTALK auch über diesen Zeitraum hinaus verwenden zu können, ist der Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements notwendig.

Ihr salesTALK Abo ist monatlich zum Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums kündbar und bietet Ihnen so maximale Flexibilität.

Ja, Sie können monatlich für Ihr Konto bezahlen.

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsmethoden: Alle gängigen Kreditkarten (keine Debitkarten) – Visa, Master Card, American Express, Discover, Diners Club, JCB, Carte Bleue, Union Pay. (Beachte, dass sich dies je nach deinem Standort ändern kann). Wir akzeptieren Rechnungen für Premium- und Enterprise-Bestellungen, die eine Mindestgebühr erfüllen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an sales@salestalk.app.

Sie können jederzeit Änderungen an Ihrem Paket vornehmen, indem Sie die Art Ihres Pakets ändern und Benutzer hinzufügen oder entfernen. Um Ihr Paket zu ändern, gehen Sie einfach in den Adminbereich und klicken auf die Option „App-Konto“. Von dort aus klicke n Sie auf „Plan ändern“, wählen den gewünschten Plan aus und fertig!

Sollten Sie eine White-Label Variante von salesTALK oder zusätzliche Features benötigen, zögern Sie nicht uns unverbindlich unter sales@salestalk.app zu kontaktieren. Gerne beraten wir Sie bezüglich der verschiedenen Möglichkeiten Ihre individuellen Anforderungen umzusetzen.

Die von Ihnen für die Nutzung von salesTALK bereitgestellten Daten werden von uns auf unseren Servern mit Standort Deutschland verschlüsselt gespeichert. Weitere Informationen zu den von uns gespeicherten Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.